Hajeetak Majeetak

Wie sehr ich diese Spirale in ihrer Stimme liebe. Das ist typisch orientalisch, das geht so tief ins Herz, dass ich mich in einer anderen Zeit und Welt wiederfinden kann. Ich kann ihre wunderschöne Stimme und das weiche Arabisch nicht in Worte fassen, hoffe aber, dass ihr ganz aufmerksam ihrer Erzählung lauscht.

Weiterlesen

Schätze des Tages

Und dann gibt es noch diese Songs, die einen mit dem Leben versöhnen und versichern, dass unsere Tagträume doch nicht naiv sind. Ihr Lieben, ich wünsche jedem von euch an diesen Tagen das, was er am Meisten braucht: Dem einen die Fähigkeit, mit der Einsamkeit umzugehen, dem anderen die Stärke, mit der Trauer umzugehen und den anderen die Freude, ein wunderbares Fest zu feiern. Möge euer neues Jahr euch für einige harte Stöße im Jetzigen wieder entschädigen. Möge die Liebe euch segnen.

Irritierend faszinierend

Faszinierend, irritierend und mitreißend. Jede Form und Größe ist hier vertreten, die Kategorien sind verschwommen, alles geht ineinander über und doch ist darin auch ein primitives sexuelles Begehren drin. Das, was mich als Liebhaberin sehr maskuliner Männer sehr überrascht hat ist, dass ich hier einige feminine Männer sehr anziehend fand. Ich liebe dieses kleine Stück Video, denn es gibt mir das Gefühl, nicht maßgeschneidert sein zu müssen, um schön zu sein. Ich hoffe, ihr habt auch eure Freude daran. So wie ich.

Wolkenatlas

Es geschieht einfach so. Die Veränderungen vollziehen sich, durchschneiden unsere Seelen in Streifen, flicken neue Enden zusammen und streicheln alles glatt. Wenn ich zur Beobachterin meiner Selbst werde, dann sehe ich diese beruhigende Systematik der Bewegungen in mir, ich sehe die Elemente, die einander anziehen, sich verbinden und zu einer neuen Qualität werden. Genauso sehe ich, wie Einheiten sich auseinanderflechten und wie loses Garn herunterhängen, bevor sie in ihrer neuen Dynamik merken, dass sie eine neues Element gewonnen haben durch die einst gewesene Verbindung. Alles, was sich in der Mikroebene beobachten lässt, kann man unversal auf alle Ebenen legen und die Prinzipgleichheit erkennen, die wir immer gesucht haben, die einige Gott nennen, Universum, Naturgesetze, Macht der Aliens oder Liebe. Das ist die Sicherheit, die wir suchen, die Regelhaftigkeit; und doch bleibt sie eine Illusion, denn Systematik ist das, was unser Gehirn und unser Geist zu erfassen vermag, während es alle anderen Umgebungsbewegungen ungefiltert geschehen und ungesehen lässt.

Man sagt, dass die Remission bei Persönlichkeitsstörungen eher die Regel sei als die Ausnahme. Während normale Menschen ohne Persönlichkeitsstörung unflexibler werden je älter sie werden, ist es bei vorher vorhandener Persönlichkeitsstörung umgekehrt. Die Verkettungen lösen sich mit der Zeit, man erwürgt sich nicht mehr selbst durch diese sturköpfigen und immer selbigen Verhaltensmuster. Ich habe mich extremen Menschen immer sehr nahe gefühlt. Von ihnen geht eine Anziehungskraft aus, die ich nicht beschreiben kann. Dieser unbedingte Wille, glücklich zu werden und dieser erbarmungslose Selbstboykott – aus dem Gefühl resultierend, es nicht anders verdient zu haben – ergeben jene tragische Mischung, die die intensivsten Geschichten schreibt. Und trotzdem wünschte ich, diese Selbstkasteiung würde aufhören, aufhören, damit die Stille einkehrt. Weiterlesen